17. Dezember 2017

Dritter Advent - Sternen Schachtel


Einen wunderschönen dritten Advent wünsche ich euch.
Heute öffnen wir das dritte Schächtelchen von unserem "Mini Wichtel Adventskalender" - ich hatte wieder etwas ganz Leckeres in meiner kleinen Stadt. Hier findet ihr nochmal den Blog-Hop (wer jetzt nicht versteht, von was ich da rede).
Wishing you a wonderful Advent Sunday
Today wir are opening the third packaging of our"secret mini advent calendar" - I had something really yummy in my "little town". You can find the blog hop here - if you don't know what I'm talking about. 

Ich zeige euch heute die Sternen Schachtel, die ich für meinen Wichtel-Adventskalender gebastelt hatte. Es ist eine fünfeckige Box, die einen sternförmigen "Verschluss" hat. Ich finde diese Schachtelform passt besonders gut in die Vorweihnachtszeit.
I'm showing you a star shaped box today, which I made for my part of the secret advent calendar. It's a pentagonal box with a star-shaped "closure". I think this shape especially fits for the season.


Meine Sternen Schachtel habe ich passend zum "Thema" meines Adventskalenders mit Schneeflocken embosst und die Kanten mit Distress Oxide gewischt und auch bestempelt.
Ich hatte mir verschiedene Anleitungen für solche Schachteln angeschaut und nach einigen Tests diese Version für mich und für das verwendete Papier entwickelt und für gut befunden:
I decorated my star box matching the "theme" of my advent calendar with heat ambossed snowflakes and wiped the edges with Distress Oxide. I also stamped some flakes with the oxide ink too. I looked into different tutorials on how to make this kind of boxes and after some testing I came up with this version which I find is fitting for my paper and I really like how it turned out:

Anleitung:
Diese Box habe ich wieder mit dem Falzbrett erstellt, und zusätzlich das envelope punch board verwendet.

  1. ihr braucht ein Stück Cardstock mit den Maßen 10.5 x 9" 
  2. an der längeren Seite alle 2" auf dem Falzbrett prägen, sodass an einer Seite 0.5" Klebelasche übrig bleibt (siehe Bild)
  3. dann auf die 9" Seite drehen und dort einmal bei 2" prägen
  4. nun kommt das envelope punch board ins Spiel. Zuerst alle vorgeprägten Linien falten. Nun den Cardstock gefaltet in das punch board schieben und an der ungeprägten Seite bei 2" am board anlegen und punchen. Das für alle Falten, wie auf dem Bild zu sehen, machen.
  5. Nun kehren wir zurück auf das Falzbrett und prägen knapp unterhalb der ausgestanzten Ovale - siehe Bild Markierung )*  
  6. Um später die Sternform besser falten und als Verschluß benutzen zu können, habe ich zwischen den Ovalen noch weitere Prägungen (siehe Bild "mark") vorgenommen - dieser Schritt ist optional
  7. nun unten die Falzen einschneiden (siehe Bild) sodass die Bodenlaschen entstehen und das kleine Rechteck an der Klebelasche wegschneiden.
  8. wer die Box direkt auf dem Cardstock dekorieren möchte (so wie in meinem Bsp) sollte dies nun machen. Ansonsten man man sie natürlich auch mit Musterpapier bekleben.
  9. Nun erst die Box an der Seite zusammen kleben, dann die Bodenlaschen überlappend verkleben - wer mag kann noch einen Kreis ausstanzen/ -schneiden und auf den Boden kleben.
  10. falls ihr Flüssigklebstoff (so wie ich) verwendet, lasst den Klebstoff erst gut trocknen. Dann die Sternöffnung formen in dem ihr vorsichtig alle Ecken zur Mitte und etwas nach unten drückt. 
Noch ein hübsches Schleifenband oder baker's twine drumherum und fertig ist die hübsche Stern Verpackung. Sie eignet sich besonders gut um kleine Flaschen wie zB ein Piccolo Sekt, Likör oder Kaffeesirup zu verpacken, da der Flaschenhals oben durch die Sternöffnung passt. 

To make this box you need a scoring board and an envelope punch board
  1. a piece of cardstock 10.5 x 9"
  2. scoring on the longer side ever 2" leaving you with a half inch flap for glueing
  3. turn the cardstock to the 9" side and score at 2" 
  4. now we're needing the envelope punch board. First fold all the scoring lines. Then put one folded edge into the EPB and position the unscore side on the 2" mark and punch (see picture). Do this for all five score lines like you see in the picture.
  5. back to the scoring board and score the longer side just below the punched notches - see pic )*
  6. this step is optinal but I find the star shape is forming better in the end if you score some additional short lines - marke green in the picture
  7. now cutting at the bottom to create the flaps and cutting away the small piece at the side (see picture)
  8. if you want to decorate your cardstock (like I did), you should do it now, otherwise you can add patterned paper on the box later
  9. use you favorite strong addhesive to glue together the side of the box and then the flaps at the bottom - if you like you can cut out a circle shape to glue over the flaps on the bottom. 
  10. if you're using liquid addhesive (like I did) let your box completely try. To form the starshaped closure carefully push the edges together and down.
A nice ribbon or baker's twine finishes off this sweet little star shaped box. It's perfect for small bottles like coffee sirup and such, because the bottleneck fits through the opening.




Lieben Dank fürs Vorbeischauen        ❤          thanks for stopping by ❤
habt eine tolle Weihnachtszeit und bis bald,   have a lovely christmas season




Material / supplies: 
  • Papier / paper:  cardstock in kraft;
    artist drawing paper offwhite 180g/m²  von Gerstäcker
  • Stempel / stamps: "Holly's Snowflakes", "little reindeer agenda" by Mama Elephant 
  • Stempelkissen / ink pads: Memento tuxedo black, VersaMark both by Tsukineko  
  • Distress Oxide:  antique linen by Ranger
  • Stanzen/ dies: "alphanumeric" thinlits by Sizzx/ Tim Holtz;
    "tiny tags" by Lawn Fawn; "mini tags" by Mama Elephant 
  • Werkzeuge/ tools: Martha Stewart 12" scoring board; bone folder; envelope punch board by We'r memory keepers
  • Farbe/ color: Copic Marker 
  • Sonstiges/ misc: Embossing Powder "vanilla white" by WOW;
    baker's twine 

10. Dezember 2017

Zweiter Advent - eine kleine Schublade Schokolade


Einen wunderschönen zweiten Advent wünsche ich euch. Schneit es bei euch auch so schön?

Heute zeige ich euch eine Schubladen Schachtel in die acht Kugeln Schoki reinpassen. Und nachdem man alle vernascht hat, kann man die Einteiler rausnehmen und andere Sachen in der kleinen Box verstauen.


Das Deko-Papier habe ich wieder mit den schönen Schneeflocken gestaltet. Dafür habe ich Chalk-Ink Stempelkissen in hellem blau und sandfarben verwendet. Das süße Rentierkopf-Embellishment ist ein gefrästes Holz-Dekoelement, dass ich mit etwas weißer Acrylfarbe farblich angepasst habe.


Für die Schublade braucht man ein Stück Cardstock in der Größe 7 5/8" auf 10 1/4". Ich habe dafür kraft Cardstock verwendet. Diesen dann wie auf dem folgenden Bild falzen.


Alle Linien falten und mit dem Falzbein gut nach falzen. Dann wie folgt einschneiden und die grau markierten Flächen wegschneiden. Zuerst werden dann die kleinen Laschen von innen an die kurzen Seiten geklebt. An einer kurzen Seiten kann man nun ein Band oder auch Brad anbringen. Dafür solltet ihr ein kleinen Loch vorstechen und dort das Band/Brad von außen einfädeln. Der zweite "Rand" wird nun an allen Seiten nach innen geklebt, verstärkt dadurch die Seitenwände und verdeckt den Knoten des Bandes bzw. die Klemmen des Brads.


Somit ist die Schublade fertig und wir können uns dem Innenleben, den Einteilern, widmen. Man kann natürlich die Kugeln auch einfach so in die Schublade legen, aber dann kullern sie ja immer hin und her. Daher habe ich folgende Einteiler gefalzt und in die Schublade gesetzt.


Falls ihr nur maximal 12" langes Papier zur Hand habt, könnt ihr bei den langen Streifen das 1/2" weglassen. Dann hat der Einteiler zwar auf einer Seite weniger Papier, aber er funktioniert trotzdem genauso gut. Bei den Einteiler klebe ich die hochstehenden Teile innen zusammen, aber ich setze sie nur lose in die Schublade (damit man sie ohne Probleme entfernen kann).
Nun zur Außenhülle der Schublade. Ich hab eine Art Schuber-Hülle entwickelt, die auf einer Seite geschlossen ist. Man kann aber auch einfach nur eine Art Banderole in Länge der Schublade machen.
Wenn der "Rohlinge" fertig ist kann man ihn noch mit Musterpapier bekleben - oder vor dem Zusammenkleben bestempeln. Damit es rundherum einheitlich ist habe ich auch ein Stück Musterpapier für die Front der Schublade zurecht geschnitten und dort wieder ein kleinen Loch reingestanzt damit dort meine Schleifenband Schlaufe durchpasst. Falls ihr ein Brad verwendet müsstet ihr das Musterpapier natürlich vorher schon auf der Front befestigen.


Lieben Dank fürs Vorbeischauen       ❤           thanks for stopping by      ❤
habt eine tolle Weihnachtszeit und bis bald,   have a lovely christmas season


Material / supplies: 
  • Papier / paper: smooth bristol CS Clairefontaine; cardstock in kraft;
    artist drawing paper offwhite 180g/m²  von Gerstäcker
  • Stempel / stamps: "little reindeer agenda", " Holly's snowflakes" by Mama Elephant 
  • Stempelkissen / ink pads: Memento tuxedo black; VersaFine onyx black;
    VersaMagic "sea breeze" and "wheat" all by Tsukineko  
  • Stanzen/ dies: "alphanumeric" thinlits by Sizzx/ Tim Holtz;
    "tiny tags" by Lawn Fawn; "mini tags" by Mama Elephant 
  • Farbe/ color: Copic Marker
  • Sonstiges/ misc: baker's twine in various colors; satin ribbon light blue;
    Holz-Dekoelement Rentierkopf von Action (NL) 

8. Dezember 2017

Yeti or not - here comes Christmas


Dieser Spruch ist sooo lustig und ich mag ihn total
This sentiment is soooo funny and I love it


Mit dem Yeti, seiner Freude für Weihnachtsdekoration und den tollen Bergen habe ich zwei identische Karten gestaltet. Sie unterscheiden sich lediglich in der Farbe. Unter uns Bastel Mädels gibt es schon seit längerem immer wieder die Frage #teampink oder #teamtürkis. Wann und wie das genau aufgekommen ist weiß ich gar nicht mehr, aber es haben sich diese beiden Lager heraus kristallisiert. Im mag zwar ab und an mal pink und rosa auf ner Karte, aber ich bin eindeutig #teamtürkis
With the Yeti, his love for Christmas decoration and these really nice mountains I made to identical cards. They only differ in the choice of color. Among our lovely group of crafty girls there is this long-standing question wether to be in #teampink or in #teamturquoise. I don't know when and why this came up but soon these two camps have formed. 
I really like to use pinks every now and then but I'm definitely a member of #teamturquoise. 


Die Oxide inks eigenen sich fabelhaft für frostige Winterhimmel, weil sie so ein schönes kreidiges Finish haben. Es wirkt wie diese milchigen Wintermorgen, wenn frischer Schnee über Nacht gefallen ist. Die Berge sind ganz leicht mit Distress inks in passender Farbe gewischt. Und für einen glitzrigen Schnee-Effekt habe ich auf die weißen Bergspitzen noch etwas glimmer Paste gegeben.
The oxide inks look awesome as a frosty winter sky because of the chalky finish. It's like those dusty winter mornings when fresh snow has fallen. The mountains are blended with a light layer of distress ink a the coordinating color. And for a sparkly snowy finish I put some glitter paste onto the white mountain tops. 





Lieben Dank fürs Vorbeischauen      ❤            thanks for stopping by    ❤
habt eine tolle Weihnachtszeit und bis bald,   have a lovely christmas season


Material / supplies:
  • Papier / paper: smooth bristol CS Clairefontaine (copic coloring) and by Exacompta (distress blending) 
  • Stempel / stamps: "Me and my Yeti", "Sentiments from a Yeti" by  Mama Elephant 
  • Stempelkissen / ink pads: Memento tuxedo black, VersaFine onyx black by Tsukineko  
  • Distress Oxide: faded jeans, peacock feathers, picked raspberry, wilted violet by Ranger
  • Distress Ink: spun sugar, tumbled glass by Ranger
  • Stanzen/ dies: "Yeti Banner" by  Mama Elephant; "Stitched mountain borders" by Lawn Fawn;
    CreaNest XXL No.24 (stitched rectangles) von CreaLies; 
  • Farbe/ color: Copic Marker 
  • Sonstiges/ misc: glossy accents by Ranger;
    Nuvo Glimmer Paste "moonstone" by Tonic Studios

6. Dezember 2017

Nikolaus Tag - Ho Ho Ho, warst Du auch brav?


Ho, ho halloooo - na wer war so brav und hat etwas Süßes in seinem Stiefelchen gefunden?

Heute zeige ich euch wie versprochen die Nikolaus Box aus meinem Adventskalender für die Wichtel-Runde. Es ist eine dreieckige Box mit einem tollen Drehverschluß. Dazu habe ich eine Banderole mit vielen kleinen Rentieren und einem Muschelsaum gestaltet.
Today I like to show you a triangle box with a nice twist closure. I used this box for today's St. Nicholas day and it's part of my advent calendar from the "secret santa" blog hop the other day. The belly band is made with a scalloped border and lots of little reindeers. 


Um schöne Boxen zu finden habe ich pinterest und YouTube durchforstet. Eine meiner Liebsten Schachtel-Bastler ist eine britische SU Demonstratorin. Ich folge ihr schon länger auf YT und bin immer wieder begeistert von ihren tollen Boxen. Gerade selbstschließende Schachteln haben es mir angetan, dieser Mechanismus ist einfach faszinierend und dabei so einfach zu erstellen. Die Idee für diese Schachtel stammt auch von ihr und den Link zu ihrem Blogpost findet ihr am Ende.
To find cute and pretty boxes I combed through pinterest and YoutTube. One of my favorite packaging queen is a britsh SU demonstrator. I follow her a while on yt and I'm always blown by her awesome boxes. I love self-closing boxes. The mechanism is just so fascinating but easy to make though. The idea for this box is from her too and I link to her blogpost at the end. 


Sie hält wunderbar von selbst zu. Aber um sie auf dem Postweg vor Quetschen und versehentlichem Aufgehen (auch vor vorzeitigen Blicken ;) ) zu schützen, habe kleine Löcher reingestanzt und ein Stück twine durchgefädelt.
It holds itself close really well and I love that. I just used a little piece of baker's twine to keep it close in case it will get squished in the mail (and to prevent peeking ;) )


Um einen Schoko Nikolaus und weitere Süßigkeiten unterbringen zu können, habe ich die Maße der Box an die Höhe des Schokomannes angepast. Wie auch schon die eckige Pillowbox vom ersten Advent - hier - lässt sich das leicht umsetzen. Ich habe natürlich zuerst die original Verions nachgebastelt um ein Gefühl für die Box zu bekommen, aber dann weiß man wo man ein paar Inch hinzufügen oder wegnehmen muss.
I customize the box to fit a chocolate figure of St. Nicholas and some other goodies. As with the angular pillow box from day one - here - you can adjust the measuremants fairly easy to fit your own goodies that you want to put in. Of course I recreate the original version first to get a feeling for the box, but then you know where to take off or add a few inches. 


Anleitung für die Box:

  1. ein Stück Cardstock mit den Maßen 9.5 x 8.75" und ein Falzbrett
  2. an der langen Seite bei 3, 6 und 9" prägen. Dann bei 1.5, 4.5 und 7.5" kleine Markierungen machen.
  3. Den Cardstock im Uhrzeigersinn auf die kurze Seite drehen, sodass die Markierungen rechts sind und dann bei 2 und 7.25" prägen
  4. jetzt braucht man ein Lineal mit Metallkante um von den Markierungen schräge Prägelinien nach rechts unten zum nächsten Kreuzungspunkt zu ziehen (siehe Foto). Ich arbeite dann immer auf Moosgummi damit der Untergund nicht zu hart ist.
  5. nun alle geraden Prägelinien falzen und gut mit dem Falzbein glätten
  6. mit einer Schere nun die Falzlinien am Boden einschneiden und das kleine Rechteck am Rand wegschneiden (s.Foto)
  7. nun vorsichtig die schrägen Prägelinien falzen sodass eine Art zig zag entsteht.
  8. mit einem starken Klebstoff die Schachtel am Rand zusammen kleben, sodass die dreieckige Form entsteht. 
  9. für den Boden muss an den Laschen noch überstehendes Material abgeschnitten werde. Dazu jede Lasche einzeln über den Boden legen und der dreieckigen Form entlang links und rechts abschneiden, danach alle drei Laschen übereinander kleben.
  10. umdrehen und sanft die schrägen Falzlinien in der Mitte zusammen drücken und der Deckel dreht sich dadurch und schließt von selbst.
Ich habe mein Bestes gegeben den Vorgang zu beschreiben, kann mir allerdings vorstellen dass manche Dinge nicht ganz vorstellbar sind. Daher kann ich nur wärmstens den Blog der Ideengeberin empfehlen, dort findet ihr auch ein Video zu der Box, da wird alles klar, versprochen!


hier ist der Link zu ihrem Blogbeitrag:

Twist & Close Triangle Box by Sam Hammond Donald, UK SU demonstrator



To make this box:
  1. you need a piece of cardstock 9.5 x 8.75 " and a scoring board
  2. score on the long side at 3, 6 and 9" inches. Then make tiny marks at 1.5, 4.5 and 7.5"
  3. turn the paper clockwise that the marks are on the right side and score at 2 and 7.25"
  4. now you need a steel ruler and score from the mark down to the right hand side corner point (see picture). I work on fun foam for this step to have a giving underground.
  5. fold and burnish all straight score lines
  6. cut along the score lines at the bottom and cut away the small rectangular at the bottom (see picture)
  7. now gently fold the diagonal score lines away from you - the top will form kind of a zig zag
  8. take a strong adhesive of your choice and glue together the long side to form the triangle shape.
  9. now for the bottom you need to cut away some bits. Fold each flap seperately to cover the bottom and cut along with the box shape to get sort of triangle flaps. Then you can glue them on top of another. 
  10. turn it over an gently squeeze the diagonal score lines and the top will twist and close

I did my best describing it, but that will leave you probably with some questions marks. I highly recommend to go to her blog, she has a video too and that will clear all up - I promise. 

here is the link to her Blog:

Twist & Close Triangle Box by Sam Hammond Donald, UK SU demonstrator



Lieben Dank fürs Vorbeischauen ❤ thanks for stopping by ❤
habt einen tollen Tag und bis bald,   have a great day



Material / supplies:
  • Papier / paper: red and kraft CS; red glitter paper;fine grain drawing paper 180g/m² (85lbs) by Gerstaecker
  • Stempel / stamps: "little reindeer agenda", "puffy holiday greetings" by Mama Elephant 
  • Stempelkissen / ink pads: VersaFine "onyx black",
    VersaMagic "red magic" beide von Tsukineko  
  • Stanzen/ dies: "stitched scalloped borders" by Lawn Fawn; "stitched mini scallop circle stax" by My Favorite Things;
    "cargo stencil number set" movers & shapers by Sizzx/ Tim Holtz
  • Farbe/ coloring: Polychromos artist pencils by Faber Castell
  • Werkzeuge/ tools: Martha Stewart 12" scoring board; crop-a-dile or big bite by We'r memory keepers
  • Sonstiges/ misc: baker's twine